Vortrag in Wangen – Viktor Schwabenland

Vortrag in Wangen

Rimmele in Wangen

Mit dem Chapterleiter Daniel

Gestern war ich mit meinem Vortrag “Mein Leben als Happyleptiker und seine Folgen” in Wangen und möchte hier meine Eindrücke weiter geben. Ich bin schon früher losgefahren, damit ich pünktlich ankomme falls es sich staut. Da war ich dann einige Stunden zufrüh da und nutzte die Zeit für einen Gebetspaziergang durch den Wald. Als der Abend anfing, spürte ich ganz stark die Gegenwart Gottes. Schon nach dem ersten Teil des Vortrags kam zu mir ein junger Mann und wollte sich mit mir unterhalten. Die Unterhaltung haben wir dann auf das Ende des zweiten Teils verlegt, die wir dann fortgesetzt haben. Der junge Mann kämpfte seit seinem 5. Lebensjahr mit Epilepsie und ich habe nach einem Gespäch mit ihm zusammen gebetet und ihn ermutigt, im Glauben zu leben und keine Angst zu haben, dass der Arzt die Krankheit immer noch feststellen könnte. Auch für eine an MS erkrankte Frau durfte ich beten und sie ermutigen, jeden Morgen mit den Worten: ”

Mit Dominik

Danke Jesus, dass ich durch Deine Wunden geheilt bin!” aufzustehen und den Tag im Glauben zu beginnen. Auch für Chaptermitarbeiterin durfte ich beten, die sich wünschte, dass ihre Bilder mehr gesehen werden und zur Ehre Gottes dienen. Ich freue mich immer, wenn ich kreative Christen treffe, mit denen ich mich vernetzen kann. Also, der Abend gestern hat sich gelohnt und ich freue mich, heute beim Chapter Ravensburg zu sprechen.

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: