Große Träume träumen – Viktor Schwabenland

Große Träume träumen

Have a dream!

Ja, es gibt Menschen, die träumerisch sind, aber nie ihre Komfortzone verlassen wollen. Sie sind zu bequem, um sich zur Erfüllung ihrer Träume zu bewegen. Besonders unter uns Christen ist diese Haltung sehr verbreitet, weil viele nicht unterscheiden können, welche Wünsche von Gott kommen und welche einfach unsere menschliche Fantasien sind. Ich bin schon seit mehreren Jahren im Internet aktiv und Gott hat durch meine Arbeit einiges bewirkt, aber ich will nicht dort bleiben, wo ich gerade bin, sondern mich weiterentwickeln und noch mehr dazu lernen.

So etwa soll der Bus aussehen.

Da ich aktuell auch beim Christlichen Regionalfernsehen mitarbeite, überlege ich mir immer wieder, was wir in unserer Arbeit tun können, um noch mehr Menschen zu erreichen. So kam mir eine Idee von einem “Zeugnis-Mobil”, einem Bus, der mit der Video-Kamera und mit Monitor ausgestattet ist, damit man im Bus Videos mit Zeugnisse aufnehmen kann, wenn wir z.B. bei einem Event ein Dreh machen, und am Monitor können Menschen draußen die früher gedrehte Videos mit Zeugnissen anschauen. Als ich meiner Chefin diese Idee mit dem am Photoshop gestalteten Bild gemailt habe, rief sie mich gleich an und sagte, dass sie genau die gleiche Idee hatte. Zufall? Wohl kaum. Wir wüssten zwar nicht, wie wir so ein Bus finanzieren sollten, aber Gott kann uns sicher genügend Geld dafür geben, denn so wird unsere Arbeit mehr missionarisch.

Am 15. September fahre ich nach Darmstadt zur GOTT@DIGITAL-Konferenz, Gott @ Digitaldie für mich auch ein Zeichen dafür ist, dass es sich lohnt, für Gott im Medienbereich zu arbeiten. Ich freue mich schon auf viele neue Kontakte und auf neue Impulse aus der christlichen Medienwelt.

Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: